Modul Spotlight – Taxonomy Redirect

Seit jeher ist die Integration von Taxonomien eine Stärke einer frisch installierten Drupal-Seite. Es funktioniert out-of-the-box und zahlreiche weitere Module nutzen Taxonomie und erweitern den Einsatzbereich. Jeder Begriff einer Taxonomie ist in der Standardkonfiguration in einem Artikel als Link sichtbar. Klickt man drauf, gelangt man auf eine Seite mit allen Beiträgen zu diesem Begriff. Soweit ok, aber statt einer Seite mit Beiträgen im Teaser-Format benötigt man auch andere Darstellungen.

Zunächst gibt es da Views, der „hab-ich-eh-schon-installiert“ Allzweckwaffe. Views enthält einen Standard View „taxonomy_term“, mit dem sich die Taxonomy-Seite überschreiben lässt. Den kann man aktivieren und damit herumspielen. In aller Regel enthält eine Seite aber nicht nur Beiträge von einem Typ und eine einzige Taxonomie. Man möchte also für unterschiedliche Taxonomien unterschiedliche Übersichtsseiten haben.

Hier kommt Taxonomy Redirect ins Spiel. Mit Hilfe des Moduls kann man den verlinkten Pfad einer Taxonomie festlegen. Eigene Tokens sorgen dafür, dass dynamisch der verlinkte Begriff oder deren ID angehängt wird. Während also der Standard-Pfad z.B. auf taxonomy/term/220 verweist, kann dieser nun auf /mein-view/argument

So ausgestattet lässt sich wiederum ein View mit einem Argument versehen, der diesen Begriff als Taxonomie auswertet und die angezeigte Menge entsprechend eingrenzt.

[1] Drupal
[2] Modul Views
[3] Modul Taxonomy Redirect

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s